NEIN!

Ich kann es nicht mehr hören und mag es auch nicht mehr lesen:

All diese wohlgemeinten Ratschläge, die mir suggerieren, dass ich so, wie ich bin, nicht richtig bin.

  • Du musst Dich verändern, wenn Du Dein Ziel erreichen willst.
  • Du musst an Dir arbeiten.
  • Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst.
  • Du beachtest Deine Seele nicht, deshalb ist Dein Körper krank.
  • Du musst mehr positiv denken.
  • Think pink!

…und so weiter…und so weiter.

Ich kann es wirklich nicht mehr hören!

Die Quintessenz daraus ist doch, dass ich nicht richtig bin, so wie ich bin.

 

  • Ich bin krank, weil ich gegen meinen Seelenplan lebe.
  • Ich bin erfolglos, weil ich nicht in der Lage bin mentale Stärke zu zeigen.
  • Ich bin traurig, weil mich ein Mensch verletzt hat. Tja…selbst schuld, denn ich ernte, was ich säe.

 

Ständig wird suggeriert, dass ich nicht perfekt bin. Ich glaube, dass ist es, was mich wirklich krank macht.

Ich will das ab sofort nicht mehr. Ich will mich nicht mehr verrückt machen lassen.

Behaltet doch einfach Eure guten Ratschläge für Euch.

Wenn ich selbst etwas verändern möchte, dann tue ich das schon.

Jeder Mensch hat das Recht auf seine eigenen Erfahrungen. Denn nur daraus können wir lernen. Nur dann können wir etwas verändern und zwar in unserem eigenen Tempo.

Was für Dich richtig erscheint, muss für mich noch lange nicht stimmen.

 

  • Wenn ich traurig bin, möchte ich weinen.
  • Wenn ich wütend bin, möchte ich toben und schreien.
  • Und wenn ich glücklich bin, dann lache ich.

 

Hey…ich bin ein Mensch. Ich kann nicht dauerhaft glücklich und dankbar sein. Wo kämen wir denn dahin? Das wäre nur aufgesetzt, unehrlich – wie maskiert.

Nein…das will ich nicht!

Und deshalb sage ich Stopp!!!

Ich mag es, wenn ab und zu die Pferde mit mir durchgehen. Das reinigt die Luft und hinterlässt Klarheit - wie nach einem Gewitter.

Ich finde meine eigenen Wahrheiten. Ich bin genau so richtig, wie ich bin. Ich will mich nur verändern, wenn es mir passt.

Ich bin nicht perfekt und muss es auch nicht sein. 

Danke an das Universum. Ich bat um Einsichten und Leichtigkeit.

Nun fühle ich mich leicht, klar und gelöst.

So soll es sein ;).

Herzlichst

Marion